Englisch lernen – wo?

Englisch lernen – wo?


Wo lernt man Englisch am besten – hier in Deutschland oder in England selbst? Des öfteren hört man das Argument: “Im Lande selbst lernt man am besten”. Wenn man die Reise gut plant und sorgfältig vorbereitet, kann das stimmen. Aber am meisten bringt es im Lande, wenn man schon mit der Fremdsprache gut vertraut ist. Im Ausland darf man kaum von einem Englischlehrer erwarten, dass er auch fließend Deutsch spricht. Für den fortgeschrittenen Studenten ist das nicht entscheidend, aber wenn man im Alltagsleben immer noch nicht zurechtkommt, ist es finanziell möglicherweise kaum zu vertreten, dass man eine oder mehrere Wochen im Land verbringt und noch nicht in der Lage ist, an Alltagsgesprächen mindestens mit partiellem Erfolg teilzunehmen. Englisch lernen kann man schon im Voraus mit einem erfahrenen zweisprachigen Lehrer in Deutschland vor der Reise, damit man die Zeit im Ausland wirklich produktiv nutzen kann. Englischunterricht als Vorbereitung ist auch eine Möglichkeit. Wenn man in Hürth, Köln, Brühl, Pulheim, Bergheim, Kerpen, Frechen, Brühl, Nörvenich, Erftstadt, Elsdorf oder Wesseling wohnt, ist ein guter Englischlehrer nicht so weit entfernt!

http://www.visitbritainblog.com/blog/2012/02/14/dear-london-will-you-be-my-valentine-♥/